Die fünf Sprachen der Mitarbeitermotivation

Chapman, Gary / White, Paul

272 Seiten

19,95 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Erscheint am: 15.01.2013

Motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen von unschätzbarem Wert. Doch wie lässt sich die Mitarbeitermotivation dauerhaft hoch halten, wenn die meisten Anreizsysteme nur kurzfristig wirken? Studien haben belegt, dass der wichtigste Einflussfaktor auf die Zufriedenheit im Beruf nicht die Bezahlung, sondern die Anerkennung und Wertschätzung ist, die der Betreffende am Arbeitsplatz erfährt. Wie aber kann es gelingen, ein Arbeitsklima zu schaffen, in dem sich der Einzelne anerkannt fühlt?

Dr. Gary Chapman und Dr. Paul White haben herausgefunden, dass es fünf verschiedene Sprachen der Mitarbeitermotivation durch Wertschätzung gibt. Was der eine Arbeitnehmer als Wertschätzung versteht, muss beim anderen längst nicht dieselbe Wirkung haben. Wenn aber ein Vorgesetzter oder Kollege lernt, die Sprache der Wertschätzung zu sprechen, die dem Betreffenden am wichtigsten ist, fühlt dieser sich wirklich anerkannt und reagiert darauf mit neuer Loyalität und verstärktem Engagement für das Unternehmen. Und das schlägt sich letztlich nicht nur im Arbeitsklima, sondern auch im Unternehmenserfolg nieder.
Mehr Informationen
Autor Chapman, Gary / White, Paul
Verlag Francke-Buchhandlung GmbH
ISBN 9783868273816
Blickfeldnummer 331381
ISBN/EAN 9783868273816
Lieferzeit Vorbestellbar
Erscheinungsdatum 15.01.2013
Lieferbarkeitsdatum 20.02.2020
Einband Gebunden
Format 15 x 22,8 cm
Seitenzahl 272 Seiten
Gewicht 584g

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Francke-Buchhandlung GmbH
ISBN 9783868273816
Erscheinungsdatum 15.01.2013
Einband Gebunden
Format 15 x 22,8 cm
Gewicht 584g
Motivierte Mitarbeiter sind für Unternehmen von unschätzbarem Wert. Doch wie lässt sich die Mitarbeitermotivation dauerhaft hoch halten, wenn die meisten Anreizsysteme nur kurzfristig wirken? Studien haben belegt, dass der wichtigste Einflussfaktor auf die Zufriedenheit im Beruf nicht die Bezahlung, sondern die Anerkennung und Wertschätzung ist, die der Betreffende am Arbeitsplatz erfährt. Wie aber kann es gelingen, ein Arbeitsklima zu schaffen, in dem sich der Einzelne anerkannt fühlt?

Dr. Gary Chapman und Dr. Paul White haben herausgefunden, dass es fünf verschiedene Sprachen der Mitarbeitermotivation durch Wertschätzung gibt. Was der eine Arbeitnehmer als Wertschätzung versteht, muss beim anderen längst nicht dieselbe Wirkung haben. Wenn aber ein Vorgesetzter oder Kollege lernt, die Sprache der Wertschätzung zu sprechen, die dem Betreffenden am wichtigsten ist, fühlt dieser sich wirklich anerkannt und reagiert darauf mit neuer Loyalität und verstärktem Engagement für das Unternehmen. Und das schlägt sich letztlich nicht nur im Arbeitsklima, sondern auch im Unternehmenserfolg nieder.
 

Kategorie