Die Würde des kleinen Kindes

Was erhält das kleine Kind gesund? Pflege und Erziehung in den ersten drei Lebensjahren

Michaela Glöckler/Claudia Grah-Wittich

256 Seiten, mit zahlreichen farbigen Abbildungen

18,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Der vorliegende Band enthält eine Zusammenfassung der aktuellen Beiträge zur Kleinkindpädagogik, u.a. von den Kongressen in Dornach und Järna, und sämtliche Vorträge vom Kongress im Juni 2010. Alle Beiträge beschäftigen sich mit dem Prozess der Menschwerdung in den ersten drei Lebensjahren. Um das Kind in seiner Entwicklung optimal fördern zu können in einer oft nicht kindgerechten Welt, hat sich die interdisziplinäre Zusammenschau von medizinisch-psychologisch-pädagogischen Forschungsansätzen als besonders fruchtbar und zukunftsweisend erwiesen. Die Beiträge beleuchten drei wesentliche Fragen rund um das Gehen-, Sprechen und Denkenlernen des kleinen Kindes - einerseits unter den Gesichtspunkten der Anthroposophischen Menschenkunde, andererseits aus der Pädagogik Emmi Piklers heraus: Wie kann in der Umgebung des Kindes genügend Freiraum geschaffen werden, damit das Kind seine in ihm liegenden Zukunftsfähigkeiten bestmöglich entfalten kann? Wie kann der autonome Lernwille des Kindes unterstützt und gefördert werden, damit sich seine Persönlichkeit auf der Basis von Vertrauen und Sicherheit entwickeln kann? Wie muss die Umgebung des kleinen Kindes gestaltet sein, auch hinsichtlich der Selbsterziehung und Selbstentwicklung der Eltern und Pädagogen, damit das Kind sich im Für-sich-Sein, aber auch im Zusammenhang mit seinem Umfeld, selbst erleben kann? Die Antworten auf diese essentiellen Fragen entsprechen dem aktuellen Stand des Wissens und der praktischen Erfahrung.

Mehr Informationen
Autor Michaela Glöckler/Claudia Grah-Wittich
Verlag Verlag am Goetheanum
ISBN 9783723516058
ISBN/EAN 9783723516058
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 30.07.2018
Einband Kartoniert
Format 1.7 x 23 x 16
Seitenzahl 256 S., mit zahlreichen farbigen Abbildungen
Gewicht 562

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Verlag am Goetheanum
ISBN 9783723516058
Format 1.7 x 23 x 16
Gewicht 562

Der vorliegende Band enthält eine Zusammenfassung der aktuellen Beiträge zur Kleinkindpädagogik, u.a. von den Kongressen in Dornach und Järna, und sämtliche Vorträge vom Kongress im Juni 2010. Alle Beiträge beschäftigen sich mit dem Prozess der Menschwerdung in den ersten drei Lebensjahren. Um das Kind in seiner Entwicklung optimal fördern zu können in einer oft nicht kindgerechten Welt, hat sich die interdisziplinäre Zusammenschau von medizinisch-psychologisch-pädagogischen Forschungsansätzen als besonders fruchtbar und zukunftsweisend erwiesen. Die Beiträge beleuchten drei wesentliche Fragen rund um das Gehen-, Sprechen und Denkenlernen des kleinen Kindes - einerseits unter den Gesichtspunkten der Anthroposophischen Menschenkunde, andererseits aus der Pädagogik Emmi Piklers heraus: Wie kann in der Umgebung des Kindes genügend Freiraum geschaffen werden, damit das Kind seine in ihm liegenden Zukunftsfähigkeiten bestmöglich entfalten kann? Wie kann der autonome Lernwille des Kindes unterstützt und gefördert werden, damit sich seine Persönlichkeit auf der Basis von Vertrauen und Sicherheit entwickeln kann? Wie muss die Umgebung des kleinen Kindes gestaltet sein, auch hinsichtlich der Selbsterziehung und Selbstentwicklung der Eltern und Pädagogen, damit das Kind sich im Für-sich-Sein, aber auch im Zusammenhang mit seinem Umfeld, selbst erleben kann? Die Antworten auf diese essentiellen Fragen entsprechen dem aktuellen Stand des Wissens und der praktischen Erfahrung.

 

Kategorie