Ein Totenhemd für den Erzbischof

Historischer Kriminalroman, Schwester Fidelma ermittelt 2

Tremayne, Peter

360 Seiten

12,99 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Anno Domini 664: Wighard von Canterbury, der künftige Erzbischof, fällt in Rom augenscheinlich einem Raubmord zum Opfer. Ronan, ein irischer Mönch, gerät in Verdacht, beteuert aber seine Unschuld. Der Fall droht einen Krieg zwischen Angelsachsen und Iren auszulösen. Um das Schlimmste zu verhindern, wird die unbestechliche Schwester Fidelma mit den Ermittlungen betraut. Bei ihren Nachforschungen stößt Schwester Fidelma auf das zwielichtige Vorleben des ermordeten Würdenträgers. "Unabhängige, selbstbewußte Frauen, tolerant und gebildet: Sie gab es sicher schon immer, auch im siebten Jahrhundert und ehe sie unnachgiebig als Hexen verfolgt wurden. Es macht Spaß, diesen 'Frühzeitkrimi' in der Welt des frühen Christentums zu lesen." Südwest Presse "Das beste an diesem Buch ist Schwester Fidelma - eine kluge, emanzipierte, mutige Frau, die ihre Widersacher in Grund und Boden argumentiert." Südwestrundfunk "Spannung und Humor - das ist die unwiderstehliche Mischung dieser irischen Krimis." NRD 1 Radio Niedersachsen

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Fidelma, eine mutige Frau von königlichem Geblüt und Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt. Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher "Die Tote im Klosterbrunnen" (2000), "Tod im Skriptorium" (2001), "Der Tote am Steinkreuz" (2001), "Tod in der Königsburg" (2002), "Tod auf dem Pilgerschiff" (2002), "Nur der Tod bringt Vergebung" (2002), "Ein Totenhemd für den Erzbischof" (2003), "Vor dem Tod sind alle gleich" (2003), "Das Kloster der toten Seelen" (2004), "Verneig dich vor dem Tod" (2005), "Tod bei Vollmond" (2005), "Tod im Tal der Heiden" (2006), "Der Tod soll auf euch kommen" (2006), "Ein Gebet für die Verdammten" (2007), "Tod vor der Morgenmesse" (2007), "Das Flüstern der verlorenen Seelen" (2007), "Tod den alten Göttern" (2008), "Das Konzil der Verdammten" (2008), "Der falsche Apostel" (2009), "Eine Taube bringt den Tod" (2010), "Der Blutkelch" (2011), "Die Todesfee" (2011), "Und die Hölle folgte ihm nach" (2012), "Die Pforten des Todes" (2012), "Das Sühneopfer" (2013), "Sendboten des Teufels" (2014) und "Der Lohn der Sünde" (2015). Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

Mehr Informationen
Autor Tremayne, Peter
Verlag Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN 9783746619620
ISBN/EAN 9783746619620
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 29.06.2021
Einband Kartoniert
Format 2.6 x 19.2 x 11.6
Seitenzahl 360 S.
Gewicht 379

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Aufbau Verlag GmbH & Co. KG
ISBN 9783746619620
Format 2.6 x 19.2 x 11.6
Gewicht 379

Anno Domini 664: Wighard von Canterbury, der künftige Erzbischof, fällt in Rom augenscheinlich einem Raubmord zum Opfer. Ronan, ein irischer Mönch, gerät in Verdacht, beteuert aber seine Unschuld. Der Fall droht einen Krieg zwischen Angelsachsen und Iren auszulösen. Um das Schlimmste zu verhindern, wird die unbestechliche Schwester Fidelma mit den Ermittlungen betraut. Bei ihren Nachforschungen stößt Schwester Fidelma auf das zwielichtige Vorleben des ermordeten Würdenträgers. "Unabhängige, selbstbewußte Frauen, tolerant und gebildet: Sie gab es sicher schon immer, auch im siebten Jahrhundert und ehe sie unnachgiebig als Hexen verfolgt wurden. Es macht Spaß, diesen 'Frühzeitkrimi' in der Welt des frühen Christentums zu lesen." Südwest Presse "Das beste an diesem Buch ist Schwester Fidelma - eine kluge, emanzipierte, mutige Frau, die ihre Widersacher in Grund und Boden argumentiert." Südwestrundfunk "Spannung und Humor - das ist die unwiderstehliche Mischung dieser irischen Krimis." NRD 1 Radio Niedersachsen

Peter Tremayne ist das Pseudonym eines anerkannten Historikers, der sich auf die versunkene Kultur der Kelten spezialisiert hat. Seine im 7. Jahrhundert spielenden Romane mit Schwester Fidelma sind zurzeit die älteste und erfolgreichste historische Krimiserie auf dem deutschen Markt. Fidelma, eine mutige Frau von königlichem Geblüt und Anwältin bei Gericht, löst darin auf kluge und selbstbewusste Art die schwierigsten Fälle. Wegen des großen internationalen Erfolgs der Serie wurde Peter Tremayne 2002 zum Ehrenmitglied der Irish Literary Society auf Lebenszeit ernannt. Im Aufbau Taschenbuch erschienen bisher "Die Tote im Klosterbrunnen" (2000), "Tod im Skriptorium" (2001), "Der Tote am Steinkreuz" (2001), "Tod in der Königsburg" (2002), "Tod auf dem Pilgerschiff" (2002), "Nur der Tod bringt Vergebung" (2002), "Ein Totenhemd für den Erzbischof" (2003), "Vor dem Tod sind alle gleich" (2003), "Das Kloster der toten Seelen" (2004), "Verneig dich vor dem Tod" (2005), "Tod bei Vollmond" (2005), "Tod im Tal der Heiden" (2006), "Der Tod soll auf euch kommen" (2006), "Ein Gebet für die Verdammten" (2007), "Tod vor der Morgenmesse" (2007), "Das Flüstern der verlorenen Seelen" (2007), "Tod den alten Göttern" (2008), "Das Konzil der Verdammten" (2008), "Der falsche Apostel" (2009), "Eine Taube bringt den Tod" (2010), "Der Blutkelch" (2011), "Die Todesfee" (2011), "Und die Hölle folgte ihm nach" (2012), "Die Pforten des Todes" (2012), "Das Sühneopfer" (2013), "Sendboten des Teufels" (2014) und "Der Lohn der Sünde" (2015). Mehr Informationen unter www.sisterfidelma.com

 

Kategorie