Hiobs Botschaft

Vom Geheimnis des Leidens

Rohr, Richard

224 Seiten

14,80 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Wohl kaum ein Buch der Bibel bewegt die Gemüter der Menschen mehr und intensiver als das Buch Hiob aus dem Alten Testament. Denn das, was Hiob widerfährt, ist eine genuin menschliche Erfahrung. In seinem Leiden wird Hiob für viele zur Identifikationsfigur, die selbst Leid erdulden muss und deren Glaube dadurch in eine schwere Krise gerät. Richard Rohr legt die alte Geschichte von Hiob für die Menschen von heute aus. Er zeigt, dass Hiobs Auseinandersetzung mit den Gottesbildern seiner Zeit auch für uns zu einer überraschenden Erkenntnis führt: Gott ist kein autoritärer, allmächtiger Übervater, sondern ein Gegenüber, das mitleidet und sich den Fragen und Klagen der Menschen aussetzt. Feinfühlig, tiefsinnig und belebend ringt Richard Rohr um Antworten auf die Frage, die uns alle immer wieder tief erschüttert: Wie kann Gott, das Leiden Unschuldiger zulassen?

Richard Rohr, geb. 1943. Der Franziskanerpater ist einer der Wegbereiter einer zeitgemäßen christlichen Spiritualität. Als Seelsorger, geistlicher Lehrer und Autor mehrerer Bestseller zum Thema Männerspiritualität und zum Enneagramm hat er bereits zahlreiche Menschen inspiriert und neue spirituelle Wege gewiesen.

Mehr Informationen
Autor Rohr, Richard
Verlag Claudius Verlag im Evang. Presseverband
ISBN 9783532622506
ISBN/EAN 9783532622506
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Lieferbarkeitsdatum 27.01.2015
Einband Kartoniert
Format 1.9 x 19.7 x 12
Seitenzahl 224 S.
Gewicht 254

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Claudius Verlag im Evang. Presseverband
ISBN 9783532622506
Format 1.9 x 19.7 x 12
Gewicht 254

Wohl kaum ein Buch der Bibel bewegt die Gemüter der Menschen mehr und intensiver als das Buch Hiob aus dem Alten Testament. Denn das, was Hiob widerfährt, ist eine genuin menschliche Erfahrung. In seinem Leiden wird Hiob für viele zur Identifikationsfigur, die selbst Leid erdulden muss und deren Glaube dadurch in eine schwere Krise gerät. Richard Rohr legt die alte Geschichte von Hiob für die Menschen von heute aus. Er zeigt, dass Hiobs Auseinandersetzung mit den Gottesbildern seiner Zeit auch für uns zu einer überraschenden Erkenntnis führt: Gott ist kein autoritärer, allmächtiger Übervater, sondern ein Gegenüber, das mitleidet und sich den Fragen und Klagen der Menschen aussetzt. Feinfühlig, tiefsinnig und belebend ringt Richard Rohr um Antworten auf die Frage, die uns alle immer wieder tief erschüttert: Wie kann Gott, das Leiden Unschuldiger zulassen?

Richard Rohr, geb. 1943. Der Franziskanerpater ist einer der Wegbereiter einer zeitgemäßen christlichen Spiritualität. Als Seelsorger, geistlicher Lehrer und Autor mehrerer Bestseller zum Thema Männerspiritualität und zum Enneagramm hat er bereits zahlreiche Menschen inspiriert und neue spirituelle Wege gewiesen.

 

Kategorie