Ich lebe!

Ein Plädoyer für die Würde des Menschen

von Frank Heinrich und Uwe Heimowski

mit einem Vorwort von Hubert Hüppe

125 Seiten, 1. Auflage

14,99 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

In Verantwortung vor Gott und den Menschen und im Bewusstsein unserer besonderen deutschen Geschichte sagt dieses Buch Ja zur Würde des Menschen. Die Autoren halten ein Plädoyer für den Lebensschutz, ohne zu sehr in die Theorie abzudriften. Stattdessen lassen sie Menschen zu Wort kommen, die die Würde ihrer behinderten oder kranken Kinder oder der Menschen, die sie pflegen, tagtäglich erleben.
Familien berichten aus dem Alltag mit ihren behinderten Kindern. Ein Vater beschreibt die Erfahrungen mit seiner Tochter, die jahrelang im Wachkoma lag. Ein Palliativpfleger erzählt von seinen Erfahrungen mit sterbenden Menschen und ihren Angehörigen. Die Berichte beschönigen nicht. Wer Ja zum Leben sagt, wählt nicht den einfachen Weg. Aber sie erfüllen mit Leben, was wir uns in unser Grundgesetz geschrieben haben: 'Die Würde des Menschen ist unantastbar.'
Mehr Informationen
Autor Heinrich, Frank (Autor / Autorin) / Heimowski, Uwe (Autor / Autorin) / Hüppe, Hubert (Vorwort von)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761563014
ISBN/EAN 9783761563014
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Einband gebunden
Format 205x 128x 14 mm
Seitenzahl 125 Seiten
Gewicht 254g
Titelnummer 156301
NVG Produkt 1
Auflage Nr. 1

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761563014
Format 205x 128x 14 mm
Gewicht 254g
Titelnummer 156301
In Verantwortung vor Gott und den Menschen und im Bewusstsein unserer besonderen deutschen Geschichte sagt dieses Buch Ja zur Würde des Menschen. Die Autoren halten ein Plädoyer für den Lebensschutz, ohne zu sehr in die Theorie abzudriften. Stattdessen lassen sie Menschen zu Wort kommen, die die Würde ihrer behinderten oder kranken Kinder oder der Menschen, die sie pflegen, tagtäglich erleben.
Familien berichten aus dem Alltag mit ihren behinderten Kindern. Ein Vater beschreibt die Erfahrungen mit seiner Tochter, die jahrelang im Wachkoma lag. Ein Palliativpfleger erzählt von seinen Erfahrungen mit sterbenden Menschen und ihren Angehörigen. Die Berichte beschönigen nicht. Wer Ja zum Leben sagt, wählt nicht den einfachen Weg. Aber sie erfüllen mit Leben, was wir uns in unser Grundgesetz geschrieben haben: 'Die Würde des Menschen ist unantastbar.'

Vita alle Mitwirkenden anzeigen >>

Frank Heinrich

Frank Heinrich, geb. 1964, Sozialarbeiter, ehemaliger Heilsarmeeoffizier und heutiger Bundestagsabgeordneter, engagiert sich für Menschenrechte und ist Obmann seiner Fraktion im Menschenrechtsausschuss des Deutschen Bundestages. Er ist verheiratet und hat vier Kinder.

Alle Artikel von Frank Heinrich >>

Uwe Heimowski

Uwe Heimowski, geb. 1964, Pädagoge, Theologe und Gemeindereferent der EFG Gera, arbeitet darüber hinaus als Referent für Menschenrechte im Team von Frank Heinrich. Er ist verheiratet und hat fünf Kinder.

Alle Artikel von Uwe Heimowski >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)

 

Kategorie

Zeitgeschehen