Lebensworte - Lebensbilder

Zeichnungen und Meditationen zu Jesus von Nazareth

von Kees de Kort und Christina Brudereck

mit Zeichnungen von Kees de Kort

64 Seiten, 1. Auflage

69,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

Limitierte Vorzugsausgabe. Vom Künstler nummeriert und signiert.

Kees de Kort (1934-2022) war der bekannteste Bibel-Illustrator unserer Zeit. Mit seinen Bildern zur Bibel hat er das Bibelverständnis mehrerer Generationen geprägt. Als Ausnahmekünstler verband er die Bibel mit der Kunst des 20. Jahrhunderts und trug maßgeblich zur Entwicklung der modernen Bibelillustration bei.
Hier überrascht de Kort mit 24 beeindruckenden Kohlezeichnungen. Mit diesen Bildern zeigt er einen Aspekt oder einen Ton, der im Bibeltext mitschwingt und den man allein vielleicht nicht entdeckt hätte. Mal fein und zärtlich, mal überzeichnet und fast grob.
Auch Christina Brudereck, Poetin und Theologin, weiß, dass es Räume gibt, die sich nur dem öffnen, der nicht an der Oberfläche eines Textes hängenbleibt. Ihre poetischen Nachdichtungen umkreisen die Worte Jesu und die Zeichnungen des Künstlers und treten mit beiden in einen Dialog. Zusammen öffnen de Kort und Brudereck dem Betrachter die Augen: Diese altbekannten Texte sind Perlen, die man einzeln in die Hand nehmen sollte. Seite für Seite ...
Mehr Informationen
Autor Kort, Kees de (Autor / Autorin) / Brudereck, Christina (Autor / Autorin) / Kort, Kees de (Zeichnungen von)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761560907
ISBN/EAN 9783761560907
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Erscheinungsdatum 18.10.2013
Einband gebunden
Format 300x 245x 15 mm
Seitenzahl 64 Seiten
Gewicht 670g
Titelnummer 156090
NVG Produkt 1
Auflage 18.10.2013
Auflage Nr. 1

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761560907
Erscheinungsdatum 18.10.2013
Einband gebunden
Format 300x 245x 15 mm
Gewicht 670g
Titelnummer 156090
Limitierte Vorzugsausgabe. Vom Künstler nummeriert und signiert.

Kees de Kort (1934-2022) war der bekannteste Bibel-Illustrator unserer Zeit. Mit seinen Bildern zur Bibel hat er das Bibelverständnis mehrerer Generationen geprägt. Als Ausnahmekünstler verband er die Bibel mit der Kunst des 20. Jahrhunderts und trug maßgeblich zur Entwicklung der modernen Bibelillustration bei.
Hier überrascht de Kort mit 24 beeindruckenden Kohlezeichnungen. Mit diesen Bildern zeigt er einen Aspekt oder einen Ton, der im Bibeltext mitschwingt und den man allein vielleicht nicht entdeckt hätte. Mal fein und zärtlich, mal überzeichnet und fast grob.
Auch Christina Brudereck, Poetin und Theologin, weiß, dass es Räume gibt, die sich nur dem öffnen, der nicht an der Oberfläche eines Textes hängenbleibt. Ihre poetischen Nachdichtungen umkreisen die Worte Jesu und die Zeichnungen des Künstlers und treten mit beiden in einen Dialog. Zusammen öffnen de Kort und Brudereck dem Betrachter die Augen: Diese altbekannten Texte sind Perlen, die man einzeln in die Hand nehmen sollte. Seite für Seite ...

Vita alle Mitwirkenden anzeigen >>

Kees de Kort

Kees de Kort (1934-2022), war Maler, Designer und Illustrator. Er studierte an der Kunstakademie Amersfoort, an der Kunsthochschule Utrecht und an der Reichsakademie der Bildenden Künste in Amsterdam. Er wohnte und arbeitete als Künstler in Bergen (Nordholland). Seine Bilder nach Motiven biblischer Geschichten sind international bekannt, ebenso auch die Bilder seiner Söhne Hjalmar und Michiel de Kort.

Alle Artikel von Kees de Kort >>

Christina Brudereck

Christina Brudereck, geb.1969, verbindet Theologie und Lyrik, Spiritualität, Kultur und Menschenrechtsfragen, spricht und reimt, reist und schreibt. Sie liebt Indien und Birma und das Ruhrgebiet, wo sie in einer Kommunität lebt, und engagiert sich in einem Gemeinde-Kultur Projekt, dem CVJM "e/Motion". Gemeinsam mit dem Pianisten Benjamin Seipel bildet sie das Duo "2 Flügel".

Alle Artikel von Christina Brudereck >>

Kees de Kort

Kees de Kort (1934-2022), war Maler, Designer und Illustrator. Er studierte an der Kunstakademie Amersfoort, an der Kunsthochschule Utrecht und an der Reichsakademie der Bildenden Künste in Amsterdam. Er wohnte und arbeitete als Künstler in Bergen (Nordholland). Seine Bilder nach Motiven biblischer Geschichten sind international bekannt, ebenso auch die Bilder seiner Söhne Hjalmar und Michiel de Kort.

Alle Artikel von Kees de Kort >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)