Bibel

Luther21 - Standardausgabe, Kunstleder 2Tone lila/pink, Silberschnitt, Griffregister, Reißverschluss

La Buona Novella CH

1370 Seiten

52,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Erscheint am: 01.08.2019

Die "Luther21" ist eine sprachliche Überarbeitung der Lutherbibel 1912. Veraltete Begriffe und Ausdrucksweisen wurden dem gegenwärtigen Sprachgebrauch angepasst. Das Ziel war: Möglichst nah am Urtext zu bleiben, die kraftvolle Sprache Luthers wirken zu lassen und doch eine gut verständliche, in unsere Zeit sprechende Übersetzung zu schaffen, indem man 'dem Volk aufs Maul schaut', wie Luther es so treffend sagte. Geläufige Lutherausdrücke bleiben jedoch erhalten. Da die griechischen Begriffe im Neuen Testament oft mehrere deutsche Wörter umfassen, wurde ein griechisches Wort nicht immer mit demselben deutschen Wort wiedergegeben. Auch die Satzstellung wurde angepasst, wo sich seit der Lutherzeit die deutsche Redeweise verändert hat. Auf Martin Luther selbst geht der Brauch zurück, wichtige Bibelworte als "Kernstellen" durch eine halbfette Schrift hervorzuheben. Berücksichtigt wurde auch die neue deutsche Rechtschreibung 2006. Dank dieser Anpassungen ist eine aktuelle, lebensnahe, für Jung und Alt verständliche Bibel entstanden.

Mehr Informationen
Autor La Buona Novella CH
Verlag LBN - La Buona Novella
ISBN 9783037711293
Blickfeldnummer 161129 161.129
ISBN/EAN 9783037711293
Lieferzeit Vorbestellbar
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Lieferbarkeitsdatum 30.03.2023
Einband Kunstleder
Format 3 x 22 x 15
Seitenzahl 1370 S.
Gewicht 685

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag LBN - La Buona Novella
ISBN 9783037711293
Erscheinungsdatum 01.08.2019
Einband Kunstleder
Format 3 x 22 x 15
Gewicht 685

Die "Luther21" ist eine sprachliche Überarbeitung der Lutherbibel 1912. Veraltete Begriffe und Ausdrucksweisen wurden dem gegenwärtigen Sprachgebrauch angepasst. Das Ziel war: Möglichst nah am Urtext zu bleiben, die kraftvolle Sprache Luthers wirken zu lassen und doch eine gut verständliche, in unsere Zeit sprechende Übersetzung zu schaffen, indem man 'dem Volk aufs Maul schaut', wie Luther es so treffend sagte. Geläufige Lutherausdrücke bleiben jedoch erhalten. Da die griechischen Begriffe im Neuen Testament oft mehrere deutsche Wörter umfassen, wurde ein griechisches Wort nicht immer mit demselben deutschen Wort wiedergegeben. Auch die Satzstellung wurde angepasst, wo sich seit der Lutherzeit die deutsche Redeweise verändert hat. Auf Martin Luther selbst geht der Brauch zurück, wichtige Bibelworte als "Kernstellen" durch eine halbfette Schrift hervorzuheben. Berücksichtigt wurde auch die neue deutsche Rechtschreibung 2006. Dank dieser Anpassungen ist eine aktuelle, lebensnahe, für Jung und Alt verständliche Bibel entstanden.

 

Kategorie