Miteinander als Chance

Konvivenzgemeinschaften und Gemeinwesendiakonie. Die Kunst und Praxis des Zusammenlebens in Kirche und Gesellschaft

von Fritz Blanz

297 Seiten, 1. Auflage

26,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage (inkl. Versand)

Welche Rolle spielt Diakonie in Kirchengemeinden? Wie kann ein Zusammenleben von Kirche und Gesellschaft in Zukunft funktionieren? Bereits Bonhoeffer sprach davon, 'Kirche für andere' zu sein: 'Sie muss an den weltlichen Aufgaben des menschlichen Gemeinschaftslebens teilnehmen, [...] helfend und dienend.' Das Modell der Konvivenzgemeinschaften will Kirchengemeinden und Gemeinwesendiakonie mit gesellschaftlichen Akteuren zusammenbringen. Darin sieht der Autor die Zukunft der Kirche.

Verständlich und begeisternd führt Fritz Blanz in die Grundlagen und Leitgedanken ein und spricht aus langjähriger praktischer Erfahrung, wenn er die bisher erzielten Ergebnisse sowie die Chancen für Kirche und Gemeinden aufzeigt.

Das Buch richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Kirche und Diakonie sowie in Projekten und Organisationen des Gemeinwesens. Und an alle, die mit Offenheit und Neugier ihre Gemeinden weiterentwickeln wollen, die in Arbeitsgruppen, Projekten oder Online-Foren an Visionen für eine Gemeinde der Zukunft arbeiten.

Auch als E-Book erhältlich bei allen gängigen E-Book-Anbietern (ISBN 978-3-7615-6879-8).
Mehr Informationen
Autor Blanz, Fritz (Autor / Autorin)
Verlag Neukirchener Verlagsgesellschaft mbH
ISBN 9783761568781
ISBN/EAN 9783761568781
Lieferzeit 5 Werktage (inkl. Versand)
Einband gebunden
Format 220x 145x 26 mm
Seitenzahl 297 Seiten
Gewicht 548g
Titelnummer 156878
NVG Produkt 1
Auflage Nr. 1

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag
ISBN 9783761568781
Format 220x 145x 26 mm
Gewicht 548g
Titelnummer 156878
Welche Rolle spielt Diakonie in Kirchengemeinden? Wie kann ein Zusammenleben von Kirche und Gesellschaft in Zukunft funktionieren? Bereits Bonhoeffer sprach davon, 'Kirche für andere' zu sein: 'Sie muss an den weltlichen Aufgaben des menschlichen Gemeinschaftslebens teilnehmen, [...] helfend und dienend.' Das Modell der Konvivenzgemeinschaften will Kirchengemeinden und Gemeinwesendiakonie mit gesellschaftlichen Akteuren zusammenbringen. Darin sieht der Autor die Zukunft der Kirche.

Verständlich und begeisternd führt Fritz Blanz in die Grundlagen und Leitgedanken ein und spricht aus langjähriger praktischer Erfahrung, wenn er die bisher erzielten Ergebnisse sowie die Chancen für Kirche und Gemeinden aufzeigt.

Das Buch richtet sich an haupt- und ehrenamtlich Mitarbeitende in Kirche und Diakonie sowie in Projekten und Organisationen des Gemeinwesens. Und an alle, die mit Offenheit und Neugier ihre Gemeinden weiterentwickeln wollen, die in Arbeitsgruppen, Projekten oder Online-Foren an Visionen für eine Gemeinde der Zukunft arbeiten.

Auch als E-Book erhältlich bei allen gängigen E-Book-Anbietern (ISBN 978-3-7615-6879-8).

Leseprobe

Vita

Fritz Blanz

Fritz Blanz, geb. 1956. Der Diakon und Sozialpädagoge war u.a. 10 Jahre in der europäischen Conviviality-Gruppe des Lutherischen Weltbundes tätig. Er arbeitete als Referent im Diakonischen Werk Bayern und leitete die Clearingstelle Nordbayern für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge.

Alle Artikel von Fritz Blanz >>

Extras

Cover, Leseproben und mehr Zum Herunterladen (hier klicken)

 
 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite