Rumpelstilzchen

Sternchen

Grimm, Wilhelm/Grimm, Jacob

32 Seiten, durchgehend farbig illustriert

7,00 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: Vorbestellbar

Dieses bekannte grimmsche Märchen handelt vom armen Müller, der eines Tages den König trifft und vorgibt, seine schöne Tochter könne Stroh zu Gold spinnen, was dem König sehr gefällt. Er will die Müllertochter gleich auf die Probe stellen: Gelingt es ihr in der ersten Nacht, dann darf sie am Leben bleiben, schafft sie auch das Stroh in der größeren Kammer, dann will er sie zur Frau nehmen. Wie die schöne Müllertochter in größter Not mit Hilfe eines wunderlichen Männchens die Proben besteht, ihm dafür ihr Kind verspricht und schließlich in allerletzter Minute den Namen des Männchens erfährt, wie sie dadurch ihr Kind rettet - das erzählt der Märchenklassiker mit Bildern von Bernadette.

Die Brüder Jacob (1785-1863) und Wilhelm (1786-1859) Grimm gelten als die Begründer der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft. Sie sammelten mündlich überlieferte Märchen und veröffentlichten sie zwischen 1812 und 1815 unter dem Titel 'Kinder- und Hausmärchen'. Die Grimsche Märchensammlung zählt heute zum unverrückbaren Bestand der Kinderliteratur und - darüber hinaus - zur Weltliteratur.Bernadette Watts, geb. 1942 in Northampton, England. Bernadette Watts studierte Illustration und Kunst am Maidstone College of Art in Kent. Seit 1968 arbeitet sie als freie Illustratorin. Sie hat unzählige Grimm- und Andersen-Märchen illustriert sowie eigene Bücher geschrieben. Ihre Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet. Sie bereiste viele Länder und verarbeitete ihre Eindrücke in den bunten Bildwelten ihrer Kinderbücher.

Mehr Informationen
Autor Grimm, Wilhelm/Grimm, Jacob
Verlag Nord-Süd-Verlag
ISBN 9783314101465
ISBN/EAN 9783314101465
Lieferzeit Vorbestellbar
Lieferbarkeitsdatum 14.07.2016
Einband Gebunden
Format 1 x 15.5 x 14.8
Seitenzahl 32 S., durchgehend farbig illustriert
Gewicht 128

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Nord-Süd-Verlag
ISBN 9783314101465
Format 1 x 15.5 x 14.8
Gewicht 128

Dieses bekannte grimmsche Märchen handelt vom armen Müller, der eines Tages den König trifft und vorgibt, seine schöne Tochter könne Stroh zu Gold spinnen, was dem König sehr gefällt. Er will die Müllertochter gleich auf die Probe stellen: Gelingt es ihr in der ersten Nacht, dann darf sie am Leben bleiben, schafft sie auch das Stroh in der größeren Kammer, dann will er sie zur Frau nehmen. Wie die schöne Müllertochter in größter Not mit Hilfe eines wunderlichen Männchens die Proben besteht, ihm dafür ihr Kind verspricht und schließlich in allerletzter Minute den Namen des Männchens erfährt, wie sie dadurch ihr Kind rettet - das erzählt der Märchenklassiker mit Bildern von Bernadette.

Die Brüder Jacob (1785-1863) und Wilhelm (1786-1859) Grimm gelten als die Begründer der deutschen Sprach- und Literaturwissenschaft. Sie sammelten mündlich überlieferte Märchen und veröffentlichten sie zwischen 1812 und 1815 unter dem Titel 'Kinder- und Hausmärchen'. Die Grimsche Märchensammlung zählt heute zum unverrückbaren Bestand der Kinderliteratur und - darüber hinaus - zur Weltliteratur.Bernadette Watts, geb. 1942 in Northampton, England. Bernadette Watts studierte Illustration und Kunst am Maidstone College of Art in Kent. Seit 1968 arbeitet sie als freie Illustratorin. Sie hat unzählige Grimm- und Andersen-Märchen illustriert sowie eigene Bücher geschrieben. Ihre Arbeiten wurden vielfach ausgezeichnet. Sie bereiste viele Länder und verarbeitete ihre Eindrücke in den bunten Bildwelten ihrer Kinderbücher.

 

Kategorie