Tunnelspiel

Kriminalroman, Die Wittekind-Serie 3

Berling, Carla

272 Seiten

9,99 €
Inkl. 7% Steuern

Lieferzeit: 5 Werktage(inkl . Versand)

Dieser bizarre Fall bringt Reporterin Ira Wittekind an ihre Grenzen Im alten Schlachthof von Bad Oeynhausen wird der Verleger Lorenz Brenner aufgefunden. Er ist nackt, mit Handschellen an ein Gitter gefesselt - und tot. Reporterin Ira Wittekind findet etliche Verdächtige, die ihn gehasst haben, darunter aber niemanden, der diesen Mord hätte inszenieren können. Doch dann entdeckt sie einen ungeklärten Todesfall, der über dreißig Jahre zurück liegt, und einen unfassbaren Zusammenhang mit Brenners bizarrem Ende.

Carla Berling, unverbesserliche Ostwestfälin mit rheinländischem Temperament, lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind landete sie auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin. Bevor sie Bücher schrieb, arbeitete Carla Berling jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Sie tourt außerdem regelmäßig mit ihren Romanen durch große und kleine Städte. Zuletzt erschien ihr Roman "Klammerblues um zwölf".

Mehr Informationen
Autor Berling, Carla
Verlag Heyne, Wilhelm Verlag
ISBN 9783453419957
ISBN/EAN 9783453419957
Lieferzeit 5 Werktage(inkl . Versand)
Erscheinungsdatum 13.04.2018
Lieferbarkeitsdatum 10.12.2018
Einband Englisch, Broschüre
Format 2.4 x 18.5 x 12
Seitenzahl 272 S.
Gewicht 261

Weitere Informationen

Mehr Informationen
Verlag Heyne, Wilhelm Verlag
ISBN 9783453419957
Erscheinungsdatum 13.04.2018
Einband Englisch, Broschüre
Format 2.4 x 18.5 x 12
Gewicht 261

Dieser bizarre Fall bringt Reporterin Ira Wittekind an ihre Grenzen Im alten Schlachthof von Bad Oeynhausen wird der Verleger Lorenz Brenner aufgefunden. Er ist nackt, mit Handschellen an ein Gitter gefesselt - und tot. Reporterin Ira Wittekind findet etliche Verdächtige, die ihn gehasst haben, darunter aber niemanden, der diesen Mord hätte inszenieren können. Doch dann entdeckt sie einen ungeklärten Todesfall, der über dreißig Jahre zurück liegt, und einen unfassbaren Zusammenhang mit Brenners bizarrem Ende.

Carla Berling, unverbesserliche Ostwestfälin mit rheinländischem Temperament, lebt in Köln, ist verheiratet und hat zwei Söhne. Mit der Krimi-Reihe um Ira Wittekind landete sie auf Anhieb einen Erfolg als Selfpublisherin. Bevor sie Bücher schrieb, arbeitete Carla Berling jahrelang als Lokalreporterin und Pressefotografin. Sie tourt außerdem regelmäßig mit ihren Romanen durch große und kleine Städte. Zuletzt erschien ihr Roman "Klammerblues um zwölf".

 

Kategorie

 
Suchmaschine unterstützt von ElasticSuite